Onlinestadt

Folge teilen

89 – Der optimierte Marketing Prozess im Konzern

Für gutes Marketing gibt es einfach Prozesse. Äh. Schon. Oder? Naja, die Wahrheit sieht in großen Konzernen und mittelständigen Unternehmen oft ganz anders aus. Die Folge ist eine oberflächliche Werbung, die zwar im ersten Schritt den Chef befriedigt, am Ende jedoch nicht viel mehr als verbranntes Geld ist. Wir sprechen heute darüber, wie ein idealer Marketing Prozess aus unserer Sicht aussehen sollte.

Shownotes:

So könnte ein optimaler Marketing-Prozess aussehen:

  • Anforderung (z.B. 10.000 Leads für Produkt X)
  • Auftragsklärung (z.B. Was genau ist mit Lead gemeint?)
  • Untersuchung des Produktes (Eigenschaften, Pricing etc)
  • Orientierung im Markt (Wie sieht es bei der Konkurrenz aus?
  • Zielgruppenanalyse
  • Herausarbeiten des USP
  • Eventuell Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung!?
  • Kanalstrategie
  • Kreation (Wie möchte ich kommunizieren?
  • Aufbau einer Customer Journey von hinten nach vorn:
    • Lead-Formular (UX Design wichtig!)
    • Landingpages (verkaufen, abholen, einfangen)
    • AB Testing
    • Analyse
  • Start der Kampagne
  • Dauerhafte Analyse
  • Optimierung der Ads, Landingpages und Formulare
  • Erreichen 10.000 Leads
  • Abschließende Auswertung inkl. Lessons Learned

Leave a comment

Type and hit enter